Um 05:30 Uhr erreichte ich Hanoi. Die groessere der beiden Brandwunden hatte mittlerweile einen eher besorgniserregenden Zustand erreicht, besonders im direkten Vergleich mit ihrer kleinen Schwester, und so humpelte ich aus dem Bus, weil mich jeder Schritt schmerzte. Dann liess ich mich von einem Taxifahrer abziehen. Ja, am und wannContinue Reading